die Seele

RE: Wer oder wast ist eigentlich "die Seele"?

 von Brötchen , 21.02.2013 21:27

Ok ich versuch's mal, meine Vorstellung näher zu bringen. Für mich existiert da eine "Dreiheit" aus Körper, Geist und Seele. Sie bilden das Individuum. Der Körper ist das Materielle, fest stofflich Existente. Er reagiert, allein betrachtet, nach biologischen, chemischen und physikalischen Prozessen.
Der Geist ist unser Denken, unsre Wahrnehmung, unsere Art und Weise, wie wir unser Wesen präsentieren und manifestieren. Dieser Geist kann auch ohne Körper manifest sein. Zum Beispiel im Kollegen- oder Familienkreis ist man doch sehr oft durch sein Denken und Wirken präsent, aber körperlich doch gar nicht anwesend. Man ist quasi mit seinem Geiste da. Man kann natürlich auch im Geist bei Familie und Freunden sein .
Zu guter Letzt die Seele. Die ist für mich eine Art Energieform. Sie ist das, was uns alle miteinander verbindet, "der Lebensatem", "ein Teil vom großen Ganzen", halt ein Stückchen vom Universum, der "großen kosmischen Ursuppe". Sagen wir, es ist ein Löffelchen voll Ursuppe .
Das Interessante ist nun die Wechselwirkung dieser drei Teile miteinander, die sehr, sehr viel Platz für phillosophischen Spielraum lassen. Doch das lass ich jetzt erstmal offen....

Brötchen
Beiträge: 21
Registriert am: 26.07.2012

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Wer oder wast ist eigentlich "die Seele"? Planet 01.10.2012
RE: Wer oder wast ist eigentlich "die Seele"? Brötchen 21.02.2013
RE: Wer oder wast ist eigentlich "die Seele"? Ombra 02.05.2013
RE: Wer oder wast ist eigentlich "die Seele"? Brötchen 26.08.2013
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz